Audioandacht Palmsonntag

Hier finden Sie eine Audioandacht zu Palmsonntag aus unserer Kirche.

Orgel: Julia Linden

Sprecher: Matthias Feil

Evangelium: Johannes 12,12-19

Lieder: ♪ Dein König kommt in niedern Hüllen EG 14
           ♪ Herr, stärke mich, dein Leiden zu bedenken EG 91

 

 

Biblische Texte von Palmsonntag bis Ostern

Eine Broschüre zur Onlineansicht finden Sie hier. Die Deutsche Bibelgesellschaft hat die wesentlichen Bibeltexte zu Passion und Ostern ansprechend aufbereitet. Herzliche Empfehlung zur Lektüre.

 

Wer die Texte lieber eingesprochen hört, kann dies hier tun. Es liest Rufus Beck.

 

Wir sind für sie da in der Corona- Zeit

Liebe Lindhorster Gemeindeglieder,

nachdem am letzten Sonntag nicht nur die Kirchenglocken ertönt sind, sondern wir auch noch miteinander Gottesdienst – wenn auch in viel kleinerer Runde als geplant – feiern konnten, wird an diesem Sonntag keine gemeinsame Gottesdienstfeier stattfinden.

Die Kirchenglocken werden aber dennoch erklingen und uns daran erinnern, dass der dreieinige Gott ein gnädiger Gott ist und auf unsere Gebete wartet. Gott spricht im 50. Psalm, Vers 15 folgendermaßen zu uns: „Rufe mich an in der Not, so will ich dich erretten und du sollst mich preisen.“

Solches Gebet wird auch am kommenden Sonntag zur Gottesdienstzeit in unserer Kirche erklingen. An jedem Sonntag, an dem wir keinen öffentlichen Gottesdienst feiern können, wird einer von uns Pastoren oder unser Vikar in der Kirche sein. Wir werden in der Stille das Wort Gottes lesen und zu ihm beten. Für die Menschen in unserer Gemeinde, für unseren Ort, für unser Land und für diese Welt.

Wir laden sie herzlich ein, bei sich zuhause mit uns innezuhalten, das Wort Gottes zu lesen und zu unserem Gott zu beten. So sind wir zwar räumlich getrennt und dennoch miteinander und mit Gott verbunden.

Sie finden auf dieser Seite auch die Angaben des Wochenpsalms, der Epistel und des Evangeliums, die zu dem jeweiligen Sonntag gehören, sowie das Wochenlied.

Außerdem finden sie ein Fürbittengebet, das wir in der Kirche beten werden.

Wir schließen mit dem Gebet des Vaterunsers und werden dazu auch die Gebetsglocke läuten.

Es grüßen Sie in Verbundenheit,

Jan Peter Hoth, Matthias Feil und Wilfried Vauth

 

Gebet in dieser außergewöhnlichen Zeit

Herr, unser Gott, wir sind verbunden.
Als Menschen mit Menschen.
Als Glaubende miteinander.
Als Glaubende und Menschen mit Dir.
Wir bringen Dir unsere Gedanken, unser Danken und unser Sorgen.  Stille. 


Wir denken an alle, die wir lieben.  –  Stille.
Wir denken an alle, die in diesen Zeiten noch einsamer sind.  –  Stille.
Wir denken an alle Kranken.
Und an alle Kranken in Krankenhäusern, die keinen Besuch haben können. –
Stille.
Wir denken an alle, die helfen.
Sie setzen sich und ihre Kraft und ihre Gaben ein füreinander.  –  Stille.


Herr, Wir sind Deine Menschen.
Wir sind miteinander verbunden.
Atmen die Luft Deiner Schöpfung.
Beten zu Dir in allem, was ist.
Beten zu Dir mit den Worten, die uns im Herzen wohnen:


Vater Unser


Es segne und behüte uns der allmächtige und barmherzige Gott, Vater, Sohn und Heiliger Geist. Amen.

 

Lesungen zum Sonntag Palmarum, 05. April 2020

Psalm 69

Epistel: Brief des Paulus an die Philipper, 2, 5-11

Evangelium: Johannes 12, 12-19

Wochenspruch: Johannes 3,14b, 15

Der Menschensohn muss erhöht werden, auf das alle, die an ihn glauben, das ewige Leben haben.

 

Alle Gottesdienste und Andachten sind abgesagt, die Kirche ist geschlossen

Ebenso alle Veranstaltungen und Kreise, Mittagessen im Gemeindehaus. Geburtstagsbesuche vom Besuchsdienst und den Pastoren finden derzeit nicht statt. Seelsorgerisch sind unsere Pastoren telefonisch unter 05725-5075 zu erreichen. Wir informieren hier, sobald wir wieder normalen Betrieb aufnehmen können.

 

Wir vermitteln Einkaufshilfen

an Senioren und chronisch erkrankte Lindhorster

bitte rufen Sie uns unter Tel: 05725-5075 an, wir stellen dann den Kontakt zu Ehrenamtlichen her, die in den noch geöffneten Lindhorster Geschäften und Apotheken einkaufen.

Die Kirchenrenovierung ist abgeschlossen

Auch die alte Kirche ist mit der Installation eines "Lichtkranzes" über dem Altar nun fertig

Bereits seit geraumer Zeit ist die Renovierung des neuen Teils unserer Kirche abgeschlossen und wir können uns an den frischen Wandfarben und dem "Sternenhimmel" erfreuen.

Die Renovierung der alten Kirche hat sich sehr in die Länge gezogen, weil in diesem Zusammenhang festgestellt worden war, dass die Standfestigkeit der Kirche nicht mehr gewährleistet war. Doch mit Hilfe vieler Fachleute konnte die Sicherheit wieder hergestellt werden. Im Anschluss daran wurde auch der alte Teil unserer Kirche frisch gestrichen und es wurden neue Wandlampen installiert. In diesem schönen Zustand ist die Kirche von unserem Landesbischof in der Adventszeit feierlich wieder eröffnet worden. Doch der krönende Abschluss erfolgte erst am 6. Januar dieses Jahres. An diesem Tag wurde ein neuer, eigens für unsere Kirche hergestellter, runder Lichtbogen über dem Altar aufgehängt. Der Altar und unser Altarbild erscheinen jetzt in einem wunderbaren Licht.

Viele Personen haben in den letzten Jahren Geld gegeben für die Renovierung unserer Kirche. Dafür danken wir ganz herzlich, macht es doch deutlich, wie wichtig uns allen unsere Kirche ist.